Kommen wir ins Gespräch!

NEOS@home

Wir finden, über Politik muss in lockerer und ungezwungener Athmosphäre gesprochen werden. NEOS stehen für Po­li­tik zum An­fas­sen! Laden Sie Freunde, Familie oder Be­kann­te zu Ihnen nach Hause ein und eine/-r un­se­rer Nationalrats- oder Landtagsabgeordneten be­sucht Sie. Gemeinsam gestalten wir Po­li­tik!

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]

Meine Presseaussendungen

Include 30pa.html on Presseaussendungen

2.12.2022
Loacker: „Die Reform der Arbeitslosenversicherung wäre dringend notwendig, damit Österreich wettbewerbsfähig und das Sozialsystem finanzierbar bleibt.“
28.11.2022
Loacker: „Nichts zu tun, ist zukunftsvergessen und ungerecht.“
23.11.2022
Loacker: „Anstatt sich in widersprüchlichen Positionen zu verstricken, sollte Mahrer daran arbeiten, dass Unternehmen wirklich gestärkt aus der Krise kommen.“
4.11.2022
Loacker: „Damit die heimischen Betriebe nach den hohen Lohnabschlüssen wettbewerbsfähig bleiben, muss die Regierung jetzt Reformen liefern und die Lohnnebenkosten massiv senken.“
30.10.2022
Loacker: „Der Finanzminister muss sein Versprechen einlösen und die Behaltefrist für die Wertpapier-KESt wieder einführen.“
19.10.2022
Loacker: „Die höchste Inflation seit 70 Jahren lässt sich nicht mit Einmalzahlungen und Gutscheinen mildern. ÖVP und Grüne müssen sofort echte Strukturreformen angehen.“
14.10.2022
Loacker: „Der PRIKRAF wurde und wird immer noch als parteipolitische Spielwiese missbraucht. Es fehlen objektive Kriterien für eine Aufnahme.“
11.10.2022
Loacker: „Ohne Reformen bleibt das Versprechen der sicheren Pensionen eine ganz große Lüge.“
10.10.2022
mit Klubobfrau Beate Meinl-Reisinger und Wirtschafts- und Sozialsprecher Gerald Loacker
4.10.2022
Loacker: „Die Jungen, die keine Extra-Erhöhung bekommen, haben ein Recht darauf, zu erfahren, wie ÖVP und Grüne die Extra-Erhöhungen für die Pensionist:innen bezahlen wollen.“
30.9.2022
Loacker: „Die Regierung muss den Menschen endlich mehr Geld in der Tasche lassen: Steuern und Lohnnebenkosten runter, Einkommen rauf!“
19.9.2022
mit Klubobfrau Beate Meinl-Reisinger und Wirtschafts- und Sozialsprecher Gerald Loacker
14.9.2022
Loacker/Doppelbauer: „Die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler hätten eine vollständige, rückwirkende und automatische Abschaffung verdient.“
5.9.2022
Loacker: „Wie finster muss es für den Mittelstand denn noch werden, bis die Regierung begreift, dass Einmalzahlungen und Preisbremsen für alle die akuten Probleme nicht lösen?“
26.8.2022
Loacker: „Dieser ewige sorglose Umgang mit Steuergeld muss endlich ein Ende haben.“
12.8.2022
Gerald Loacker: „Der Finanzminister darf nicht Profiteur der Krise sein! Es geht darum, die Kaufkraft zu stützen, denn die Mitte der Gesellschaft muss halten.“
1.8.2022
Loacker: „Die Senkung der Kosten, die den Kauf von Wohneigentum verteuern, wäre angesichts der Rekordinflation eine echte Unterstützung für junge Menschen.“
29.7.2022
Loacker: „Rekordhohe Inflationszahlen erfordern Schluss mit Scheinlösungen und treffsicheres Gegensteuern!“
26.7.2022
Loacker: „Müssen lernen, mit dem Virus zu leben. Diese Verordnung lässt viele Fragen unbeantwortet.“
19.7.2022
Loacker: „Gerade in der Krise braucht Österreich eine starke Wettbewerbskontrolle, keine parteipolitischen Spielchen.“
14.7.2022
Loacker: „Der hart arbeitende Mittelstand, der mit seiner Steuerleistung das System trägt, verdient die Rückerstattung der Kalten Progression zur Gänze!“
13.7.2022
Loacker: „Die Regierung hält die Menschen am Schmäh und erzählt ihnen das ,Märchen von der großen Entlastung‘. Das ist unehrliche Politik.“
8.7.2022
Loacker/Bernhard: „Jetzt muss ein unkomplizierter Zugang zum Arbeitsmarkt ermöglicht werden.“
8.7.2022
Loacker: „Wenn Mineralölkonzerne ihre Marktposition missbrauchen, muss die Marktaufsicht einschreiten.“
2.7.2022
Loacker: „Die Regierung muss Schluss damit machen, die Versicherten am Schmäh zu führen.“
1.7.2022
Loacker: „Ohne die sofortige und rückwirkende Abschaffung der Kalten Progression verdampfen die türkis-grünen Einmalzahlungen wie ein Tropfen auf dem heißen Stein.“
29.6.2022
Loacker: „Mit unserem Antrag verbessern wir die rechtliche Situation von Unternehmen und Grenzpendlerinnen und Grenzpendlern ganz entscheidend.“
28.6.2022
Loacker: „Auch eine Schönrechnerei der PVA-Daten ändert nichts daran, dass das Pensionsantrittsalter heute dort liegt, wo es 1975 war.“
26.6.2022
Loacker: „Jedem ein paar Scheinchen in die Hand zu drücken, egal, ob man sie braucht oder nicht, ist ungerecht und verschwendet Steuergeld.“